Versionshinweise

Erhalten Sie alle Informationen zum neuesten Release von Oracle APEX und über die Entwicklungen im Zeitverlauf. Lesen Sie die Versionshinweise, und informieren Sie sich über herausragende Features und andere Erweiterungen.

Version 18.2

Release: 28. September 2018

Dieses Release ist das erste Update zu APEX 18.1 und umfasst zahlreiche neue Features, Bugfixes und allgemeine Verbesserungen.

Ankündigung anzeigen Dokumentation
  • Optimierte Workspace-Anforderungen

    Mit zusätzlichen Optionen können Sie Workspace-Anforderungen vereinfachen und die Anzahl der Schritte in neuen Workspace-Anforderungen reduzieren.

  • Neue Seitentypen im Assistenten "Seite erstellen"

    Mit dem Assistenten "Seite erstellen" können Sie jetzt Master/Detail- und Dashboard-Seiten nebeneinander erstellen.

  • Apps aus Beispiel-Datasets erstellen

    Durch das Installieren eines Beispiel-Datasets können Sie mit vordefinierten Seiten sofort mit dem Assistenten "App erstellen" arbeiten.

  • Neuer Editor für statische Wertelisten

    In Page Designer können Sie jetzt ganz leicht statische Wertelisten definieren

Weitere Features

  • Verbesserte Warnungen innerhalb des REST-Workshops, um den Verlust benutzerdefinierter Definitionen zu verhindern.
  • Umfangreichere JavaScript-API-Dokumentation.
  • Möglichkeit zur Aktualisierung von Font-APEX-Stylesheets und -Schriftartdateien unabhängig von Oracle APEX-Releases.
  • Font APEX wurde auf Version 2.1 aktualisiert und umfasst zahlreiche Bugfixes.
  • Das Beispiel-Dataset EMP/DEPT ist jetzt in 10 Sprachen lokalisiert.
  • Zahlreiche Verbesserungen zur Verarbeitung von Berührungsereignissen.
  • Allgemeine Verbesserungen und Bugfixes für Universal Theme.
  • Im Builder wurden Links für "Erste Schritte" auf primären Seiten hinzugefügt.

Version 18.1

Release: 24. Mai 2018

Dieses Release stellt einen erheblichen Fortschritt bei der Integration mit Remotedatenquellen und bei der Inklusion robuster, qualitativ hochwertiger Anwendungsfeatures dar.

Ankündigung anzeigen Dokumentation
  • Anwendungsfeatures

    Erweitern Sie Ihre App ganz leicht um hochrangige Anwendungsfeatures, wie Zugriffskontrolle, Feedback, Aktivitätsberichte, E-Mail-Berichte, dynamische Benutzeroberflächenauswahl und mehr.

  • Unterstützung für REST-fähige SQL

    Sie können jetzt Diagramme, Berichte, Kalender und Bäume erstellen sowie Prozesse über REST-fähige SQL-Services aufrufen, die in Oracle REST Data Services (ORDS) bereitgestellt werden.

  • Webquellenmodule

    Greifen Sie über verschiedene REST-Endpunkte deklarativ auf Datenservices zu, beispielsweise über gewöhnliche REST-Datenfeeds, REST-Services von Oracle REST Data Services und Oracle Cloud Applications-REST-Services.

  • REST-Workshop

    Ein komplett neu konzipierter REST-Workshop, der Sie bei der Erstellung von REST-Services anhand Ihrer Oracle-Datenbankobjekte unterstützt.

  • Social-Authentifizierung

    Entwickler können jetzt ganz leicht APEX-Anwendungen erstellen, die Oracle Identity Cloud Service, Google, Facebook, Generic OpenID Connect und Generic OAuth2 als Authentifizierungsmethode verwenden können.

  • Universal Theme + Mobile-UI

    Universal Theme umfasst zahlreiche Features, mit denen Entwickler gemeinsame Mobil-UI-Muster erstellen können. Es sind auch neue Komponenten verfügbar, die auf jQuery Mobile-Widgets basieren und Sie bei der App-Erstellung unterstützen.

Weitere Features

  • Assistenten wurden mit intelligenteren Standardwerten und einer geringeren Anzahl von Schritten optimiert. So können Entwickler Komponenten schneller als jemals zuvor erstellen.
  • Font APEX 2: Es ist ein neues Set hochauflösender Symbole mit größeren Details verfügbar.
  • APEX Advisor enthält jetzt eine Collection von Tests zur Barrierefreiheit.
  • Neue Diagrammtypen - Sie können jetzt Gantt-, Boxplot- und Pyramidendiagramme erstellen
  • Erweiterte Sample Charts-Anwendung
  • Neue Diagramm- und Reihenattribute
  • Interaktive Grids: Mit dem neuen Feature "Nach unten kopieren" können Sie Daten aus einer Zeile in andere Zeilen kopieren.
  • Interaktive Grids: Das Feature "In Zwischenablage kopieren" können Sie jetzt für Zeilen- oder Zellenbereichsauswahlen verwenden.
  • Interaktive Grids: Unter der Berichtseinstellung "Spaltenbreiten" ("Aktionen" > "Format" > "Dehnen") kann der Benutzer mit dem Spaltenattribut "Dehnen" deklarativ steuern, wie die Spaltenbreite gedehnt wird, um den verfügbaren Platz auszufüllen oder nicht
  • Dokumentation der öffentlichen JavaScript-Widget-APIs
  • Page Designer: Aktualisierte UI zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und verbesserte Funktionalität der Option "Zu Gruppe navigieren"
  • Sticky-Filter: Sie können Schlüsselwörter jetzt pinnen, damit sie beibehalten werden, wenn Sie in Page Designer navigieren
  • Upgrade der jQuery- und jQuery-UI-Librarys: jQuery 3.1.1 und jQuery UI 1.12.0
  • Neue Oracle JET-Librarys: Oracle JET 4.2.0
  • APEX-Suche: Bietet schnelle Navigation und eine einheitliche Suchoberfläche in der gesamten APEX-Anwendung. Um die Suche zu aktivieren, können Sie im Header auf die Suchschaltfläche klicken oder die entsprechende Tastenkombination drücken.
  • Neuer Elementtyp "Textfeld mit automatisch vervollständigen" basierend auf Oracle JET-Komponente "Eingabesuche".
  • In der Entwicklersymbolleiste wird ein roter Indikator angezeigt, wenn ein JavaScript-Fehler auf der Seite vorliegt. Unter "Seiteninformationen" > "Timing für Seitenanzeige" wird das Timing für die Seitenperformance angezeigt
  • Deklarative Unterstützung für berührungsbasierte dynamische Aktionen, Tippen und Doppeltippen, Drücken, Wischen und Schwenken, um die Erstellung umfangreicher und funktionierender Apps zu unterstützen
  • Universal Theme: Es stehen mehrere Templateoptionen zur Verfügung, um Mobil-UI-Muster wie Sticky-Header und Footer für die Schaltflächenplatzierung zu unterstützen
  • Universal Theme: Es ist ein neues registerbasiertes Navigationsmenütemplate verfügbar, das für Mobilgeräte optimiert ist.
  • Universal Theme: Es ist eine neue Templateoption für klassische Berichte verfügbar, mit der die Paginierung ausgeblendet wird, wenn keine Paginierung verfügbar ist
  • Die Universal-Theme-Beispielanwendung wurde um Mobil-UI-Muster und zahlreiche weitere Verbesserungen erweitert

Version 5.1

Letztes Update: 17. Dezember 2017 (Version 5.1.4) - Erstes Release: 21. Dezember 2016

Dieses Release stellt einen großen Fortschritt im Bereich der Endbenutzerproduktivität dar. Es werden leistungsfähige neue deklarative Features eingeführt, mit denen Sie ansprechende, responsive, datenbankgesteuerte Mobil- und Desktopanwendungen in einem Browser entwickeln und bereitstellen können.

Ankündigung anzeigen Dokumentation
  • Interaktive Grids

    Sie können jetzt ein interaktives Grid erstellen. Mit diesem umfassenden, clientseitigen Regionstyp können Sie schnell mehrere Zeilen von Daten in einem dynamischen, JSON-fähigen Grid bearbeiten. Das interaktive Grid kombiniert die besten Features aus interaktiven Berichten und tabellarischen Formularen. Mit interaktiven Grids können Entwickler jetzt kinderleicht Master/Detail/Detail-Beziehungen wiedergeben, die n-Ebenen tief oder übergreifend sind.

  • Oracle JET-Diagramme

    Die Datenvisualisierungs-Engine von Oracle Application Express wird jetzt von Oracle JET (JavaScript Extension Toolkit) unterstützt. Dieses modulare Open-Source-Toolkit basiert auf modernen JavaScript-, CSS3- und HTML5-Design- und Entwicklungsgrundsätzen. Diese JavaScript-Lösung zur Diagrammerstellung ist anpassbar, barrierefrei, interaktiv und bietet eine Unterstützung für automatisches responsives Design. Durch die Oracle JET-Integration in Application Express können Sie jetzt Diagramme erstellen, die ansprechend, schnell, beliebig anpassbar und extrem vielseitig sind.

  • Universal Theme

    Universal Theme wurde optimiert und weist in allen Komponenten ein verbessertes Design und erweiterte UI auf. In diesem Release werden neue Templates, Theme-Stile und Livetemplateoptionen eingeführt. Mit Livetemplateoptionen können Sie Ihre Anwendung in Echtzeit anpassen. So können Sie verschiedene Templateoptionen ausprobieren, um die perfekte UI für Ihre Anwendung zu erhalten.

  • Verbesserungen von Application Builder

    Assistenten wurden mit intelligenteren Standardwerten und einer geringeren Anzahl von Schritten optimiert. So können Entwickler Komponenten schneller als jemals zuvor erstellen.

  • Produktivitäts-Apps

    Allen vorhandenen Produktivitäts- und Beispiel-Apps werden erweitert, und drei neue Produktivitäts-Apps werden eingeführt: Wettbewerbsanalyse, Quick SQL und REST-Clientassistent.

  • Vereinfachung der Assistenten

    Assistenten wurden mit intelligenteren Standardwerten und einer geringeren Anzahl von Schritten optimiert. So können Entwickler Komponenten schneller als jemals zuvor erstellen.

Weitere Features

  • Universal Theme bietet jetzt deklarative Unterstützung für linksläufige Sprachen, modale Dialogfelder, deren Größe automatisch an den jeweiligen Inhalt angepasst werden, und über 100 weitere Verbesserungen
  • Font APEX ist eine neue Symbol-Library mit über 1.100 Symbolen, die eigens dafür konzipiert wurde, die Entwicklung von Geschäftsanwendungen mit Oracle Application Express und Universal Theme zu ergänzen.
  • Die Sample Charts-App wurde komplett umgestaltet, um alle neuen Oracle JET-Diagramme präsentieren zu können
  • In der Sample Master Detail-App werden jetzt verschiedene Möglichkeiten zum Anzeigen zugehöriger Tabellen angeboten. Hierzu werden eine Auswahlseite oder verschiedene Kombinationen von interaktiven Grids verwendet
  • Drei neue Beispiel-Apps: Sample Interactive Grids, Sample Projects und Sample REST Services. In der Sample Interactive Grids-App wird die umfangreiche Funktionalität der interaktiven Grids demonstriert, wie schreibgeschützte, bearbeitbare und erweiterte Funktionen.
  • Um Entwicklern die Umstellung auf Page Designer zu erleichtern, umfasst Page Designer jetzt das neue Register "Komponentenansicht". In der "Legacy-Komponentenansicht" wird das Aussehen Ihrer Seite angezeigt.
  • Seitenweiterleitung - Mit dem neuen Seitenattribut "Bei Weiterleitung neu laden" können Entwickler angeben, wann die Seite nach einer Weitenweiterleitung neu geladen werden soll. Beim Weiterleiten einer Seite werden nicht mehr die Parameter der Prozedur wwv_flow.accept verwendet. Stattdessen werden alle Seitenelementwerte in einem JSON-Dokument gespeichert, dass an wwv_flow.accept übergeben wird. Mit dieser Änderung entfällt die Beschränkung auf 200 Seitenelemente pro Seite.
  • Sie können Page Designer jetzt anpassen, indem Sie die Register innerhalb von Fensterbereichen und über Fensterbereiche hinweg neu anordnen.
  • Sie können ein bestimmtes Attribut oder eine bestimmte Gruppe im Eigenschaftseditor jetzt schnell suchen und finden, indem Sie den zugehörigen Eigenschaftsnamen ganz oder teilweise im Suchdialogfeld eingeben. Geänderte Eigenschaften werden jetzt im Eigenschaftseditor mit einer blauen Markierung angezeigt, bis die Seite gespeichert wird.
  • Zahlreiche Verbesserungen der Kalenderkomponente: Inklusive Enddatum, JavaScript-Anpassung, Dynamische Aktionsereignisse und Tastaturunterstützung
  • APEX Builder-UI-Erweiterungen - Statt jeweils nur eine einzelne Datei (oder ZIP-Datei) hochzuladen, können Entwickler jetzt mehrere Dateien oder ZIP-Dateien hochladen. Diese Funktion steht in statischen Workspace-Dateien, statischen Anwendungsdateien, Theme-Dateien und Plug-in-Dateien zur Verfügung.
  • Elementtypen - Die Seitenelemente "Datei durchsuchen" können so konfiguriert werden, dass sie mehrere Dateiuploads unterstützen, und können auf bestimmte Dateitypen beschränkt werden.
  • Page Designer unterstützt jetzt einen Zwei-Fensterbereich-Modus. So können Sie den Fokus auf zwei Fensterbereiche gleichzeitig legen.