Logo Oracle Deutschland   Application Express Community
APEX Workspace-Nutzer mit dem SQL Developer verwalten
Erscheinungsmonat APEX-Version Datenbankversion
Juni 2012 ab 3.0 ab 9.2

Dass der Oracle SQL Developer auch eine Unterstützung für Application Express-Anwendungen mitbringt, ist den meisten sicherlich bekannt. Abbildung 1 zeigt, wie APEX in den Navigationsbaum des SQL Developer integriert ist. Möglich sind Operationen wie das Exportieren und Importieren von Anwendungen, das Ändern der Global Notification, des Aliasnamens und einige Dinge mehr (Abbildung 1).

Unterstützung für APEX im SQL Developer
Abbildung 1: Unterstützung für APEX im SQL Developer

In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie den SQL Developer so erweitern können, dass noch mehr APEX-Operationen möglich werden. Dabei geht es insbesondere um folgende Aufgaben:

  • Workspaces erstellen
  • Schemas zu Workspaces zuordnen oder Zuordnungen löschen
  • Workspace-User ansehen
  • Workspace-User erstellen oder löschen
  • Workspace-User sperren oder entsperren
  • Passwörter für Workspace-User neu setzen

Abbildung 2 zeigt, wie die fertige Integration aussieht. Der Navigationsbaum ist erweitert und per Kontextmenü können APEX spezifische Operationen durchgeführt werden. Sie sollten mindestens APEX 3.1 nutzen.

Das Ziel: Unterstützung für APEX-Nutzer im SQL Developer
Abbildung 2: Das Ziel: Unterstützung für APEX-Nutzer im SQL Developer

Der SQL Developer ist von Haus aus erweiterbar: Diese Erweiterungen können in Java geschrieben oder als XML-Dateien deklariert werden. Das Erweitern mit XML-Dateien ist einfacher als man denke - daher beschäftigt sich dieser Tipp damit.

Es wird nur das Einbinden der XML-Dateien in den SQL Developer betrachtet; wie Sie eigene Erweiterungen bauen können, ist in diesen Dokumenten beschrieben.

Das Erstellen der XML-Dateien ist nicht besonders schwierig: Für den Navigator und den Editor hinterlegen Sie im wesentlichen SQL-Abfragen als Datenquellen, für die Aktionen des Kontextmenüs definieren Sie Formularfelder und PL/SQL-Code, der die Aktion in der Datenbank ausführt.

Dateien herunterladen

Laden Sie das ZIP-Archiv sqldev-apex-extension-cczarski.zip herunter und packen Sie es in ein Verzeichnis Ihrer Wahl aus. Sie sollten dann drei Dateien vorfinden:

  • apex-ws-navigator.xml: Bindet die APEX-Workspaces und -Nutzer in den Navigationsbaum des SQL Developer ein.
  • apex-ws-editor.xml: Bindet Details zu APEX-Workspaces und -Nutzern in die rechte Hälfte des SQL Developers ein
  • apex-ws-action.xml: Bindet APEX-Spezifische Operationen in die Kontextmenüs ein.

SQL Developer Navigationsbaum erweitern

Starten Sie nun den SQL Developer. Klicken Sie dann auf in der Menüleiste oben auf Extras, dann auf Voreinstellungen (in der englischen Version Tools, dann Preferences). Dort navigieren Sie zu Datenbank ( database) und dort zu Benutzerdefinierte Erweiterungen (User Defined Extensions). Sie sollten dann das Bild in Abbildung 3 sehen.

Der SQL Developer wird bei den "Voreinstellungen" eingerichtet
Abbildung 3: Der SQL Developer wird bei den "Voreinstellungen" eingerichtet

Mit der Schaltfläche Zeile hinzufügen (Add Row) können Sie eine XML-Datei einbinden. Wählen Sie links NAVIGATOR als Typ (type) aus und suchen Sie rechts die soeben ausgepackte Datei apex-ws-navigator.xml aus. Klicken Sie anschließend unten rechts auf OK.

Die Erweiterung wird beim nächsten Start des SQL Developers aktiv. Sie ist nur für den User SYS sichtbar. Wenn Sie eine Datenbankverbindung als SYS einrichten, sollten Sie einen neuen Eintrag APEX Workspaces im Navigationsbaum vorfinden (Abbildung 4).

APEX Workspaces im SQL Developer Navigationsbaum
Abbildung 4: APEX Workspaces im SQL Developer Navigationsbaum

Erweiterungen für den Editor und das Kontextmenü einrichten

Binden Sie nun die anderen beiden XML-Dateien analog ein. Wählen Sie EDITOR für die Datei apex-ws-editor.xml und ACTION für die Datei apex-ws-action.xml aus (Abbildung 4).

Die drei Erweiterungen sind eingebunden
Abbildung 5: Die drei Erweiterungen sind eingebunden

Nachdem Sie den SQL Developer neu gestartet haben, können Sie die Erweiterungen voll ausnutzen. Navigieren Sie zu einem APEX Workspace und dort zu einem Nutzerkonto. Daraufhin erscheinen rechts Details zu diesem Nutzer. Mit dem Kontextmenü können Sie die oben beshriebenen Operationen durchführen.

Unterstützung für APEX-Nutzer im SQL Developer
Abbildung 6: Unterstützung für APEX-Nutzer im SQL Developer

Workspace erstellen im SQL Developer
Abbildung 7: Workspace erstellen im SQL Developer

Workspace-User erstellen im SQL Developer
Abbildung 8: Workspace-User erstellen im SQL Developer

Passwort eines Nutzers im SQL Developer ändern
Abbildung 9: Passwort eines Nutzers im SQL Developer ändern

Die Möglichkeiten sind vielfältig - Sie können auch Erweiterungen schreiben, welche Operationen auf Ihren eigenen Tabellen durchführen; wenn Sie also für eine Anwendung eine eigene Nutzerverwaltung geschrieben haben, können Sie eine SQL Developer Erweiterung dazu einrichten und die Pflege mit dem Werkzeug machen.

Zurück zur Community-Seite